Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Ergebnisse des 1. Kreisranglistenturniers der Jugend

von Links: Nadja Schätzlein, Andreas Schätzlein (beide Goßmannsdorf), Maximilian Scherbel (FC Knetzgau), Neele Rützel (SV Gemeinfeld), Fabian Wirth (FC Knetzgau)

Beim Kreis-Ranglistenturnier in Knetzgau gab es mit insgesamt 22 Spielern ein ansprechendes Teilnehmerfeld.

In der Jugendklasse gingen acht Spieler an den Start. In zwei Vorrundengruppen, wobei nach dem Modus »Jeder gegen Jeden« gespielt wurde, qualifizierten sich die jeweils zwei Erstplatzierten für die Endrunde, die die Plätze eins bis vier ausspielten. Die Plätze fünf bis acht wurden ebenfalls im System »Jeder gegen Jeden« ausgespielt. Seiner Favoritenrolle gerecht wurde der Vorjahressieger Fabian Wirth vom FC Knetzgau, der mit 3:0 Siegen und 9:1 Sätzen nur einen Satz gegen die zweitplatzierte Nadja Schätzlein vom TSV Goßmannsdorf abgab. Auf Platz 3 kam Justin Schwarz mit, vor Robin Werres, beide vom SV Gemeinfeld. Die weiteren Platzierungen: 5. Jessie Mühlbauer (FC Knetzgau), 6. Janik Aumüller, 7. Niklas Schleich (beide TV Haßfurt), 8. Norman Lang (FC Knetzgau).

Bei den Mädchen setzte sich Nadja Schätzlein vom TSV Goßmannsdorf gegen Jessie Mühlbauer vom FC Knetzgau mit 3:0 Sätzen durch.

Auch in der Klasse »Schüler A« kämpften acht Teilnehmer nach dem gleichen Turniermodus wie in der Jugendklasse um den Titel des Kreismeisters. Hier setzte sich Maximilian Scherbel vom FC Knetzgau souverän mit 3:0 Siegen und ohne Satzverlust durch. Auf Platz 2 kam Nils Dünninger, TSV Goßmannsdorf, gefolgt von Nicolas Bordmann und Ulrich Schnös, beide vom FC Knetzgau. Die weiteren Plätze: 5. Stefan Geier (TV Haßfurt), 6. Louis Faust, 7. Konstantinos Sevastidis und 8. Edward Engler (alle FC Knetzgau).

Bei den »Schülerinnen B« war Neele Rützel die einzige Starterin und siegte kampflos somit in ihrer Klasse. Gleichzeitig durfte sie aber auch bei den »Schülern B« mitspielen. Hier kämpften sechs Nachwuchskräfte im System »Jeder gegen Jeden« um den Titel. Vorjahressieger Andreas Schätzlein vom TSV Goßmannsdorf gab sich auch in diesem Jahr keine Blöße und siegte klar mit 5:0 Siegen und ohne Satzverlust. Die weiteren Plätze belegten: 2. Luis Oehrl, 3. Tobias Höfler, beide vom TV Haßfurt; 4. Christopher Scherbel vom FC Knetzgau, 5. Neele Rützel, 6. Michael Haag, beide SV Gemeinfeld.

Alle Sieger erhielten Pokale, die besten zudem Urkunden und alle Teilnehmer Medaillen.

Aktuelle Beiträge

Sonstiges

Kreistag in Ebern

Die Tischtennisspieler des Kreises Hassberge trafen sich zu ihrem letzten Kreistag in den Frankenstuben in Ebern. Neben aktuellen Informationen zum Sportbetrieb standen insbesondere die Ehrung der Mannschaftsmeister und verdienter Fachwarte im...

Tischtennis-News vom BTTV - Tischtennis Kreis Hassberge

Sonstiges

26.04.2018

Einladung zum ordentlichen Kreistag 2018

Der ordentliche Kreistag des Tischtenniskreises Hassberge findet am Donnerstag, den 26.04.2018 um 19:00 Uhr in Ebern im Gasthaus Frankenstuben (Klein-Nürnberg 20, neben Aral-Tankstelle, Feuerwehr und Polizei von Heubach aus kommend) statt. Hierzu...

Sonstiges

Schiedsrichter Neulingslehrgang 2018

Der Bayerische Tischtennis-Verband bietet im Jahr 2018 einen Schiedsrichter-Ausbildungslehrgang zum Bezirksschiedsrichter im oberfränkischen Heroldsbach an.