Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Ergebnisse vom 1. Kreisranglistenturnier der Jugend

Goßmannsdorf, Sand und Gemeinfeld stellen die Ranglistensieger

v. l.: Luca Ganter (TTC Sand), Neele Rützel (SV Gemeinfeld), Cara Ganter (TTC Sand), Nadja Schätzlein, Andreas Schätzlein und Nils Dünninger (alle TSV Goßmannsdorf).

Beim kürzlich stattgefundenem Tischtenniskreisranglistenturnier, welches unter der Leitung von Kreisfachwart Einzelsport Johannes Rützel, sowie von zahlreichen Helfern des ausrichtenden FC Knetzgau ausgetragen wurde, gab es mit insgesamt 29 Spielern eine Rekordbeteiligung.

In der Jugendklasse gingen 11 Spieler an den Start. In drei Vorrundengruppen, wobei „Jeder gegen Jeden“ spielte qualifizierten sich die jeweils zwei Erstplatzierten für die Endrunde. Hier setzte sich im Viertelfinale Justin Schwarz vom SV Gemeinfeld mit 3:2 Sätzen gegen seinen Vereinskollegen Pascal durch. Im 2. Viertelfinale hatte Moritz Oehrl vom TV Hassfurt gegen Robins Werres vom SV Gemeinfeld wenig Mühe und siegte klar mit 3:0 Sätzen. Freilose hatten Fabian Wirth, FC Knetzgau und Nils Dünninger, TSV Goßmannsdorf. Im 1. Halbfinale konnte Schwarz gegen den Vorjahressieger Fabian Wirth etwas überraschend in einem hochdramatischen Spiel haudünn mit 3:2 (9:11,11:9,11:9,5:11,11:9) gewinnen. Eine klare Sache war das 2. Semifinale, hier konnte sich Dünninger klar mit 3:0 (11:2,11:4,11:8) gegen Oehrl durchsetzen. Im Finale hatte der Bezirksligaerfahrene Nils Dünninger die Nase vorn und siegte sicher mit 3:0 Sätzen (11:8,11:9,11:4) und holte sich den Titel. Im Spiel um Platz 3 konnte sich Wirth sicher mit 3:0 gegen Oehrl durchsetzen.

Bei den Mädchen gewann, wie schon im Vorjahr Nadja Schätzlein vom TSV Goßmannsdorf. Sie gewann gegen ihre Konkurrentinen jeweils mit 3:0 Sätzen. Auf Platz 2 kam Jessie Mühlbauer vom FC Knetzgau, die gegen die Drittplatzierte Anna-Lena Werb vom TTC Sand ebenfalls mit 3:0 gewann.

Auch in der Klasse „Schüler A“ kämpften 10 Teilnehmer nach dem gleichen Turniermodus wie in der Jugendklasse um den Titel des Kreismeisters. Im Viertelfinale besiegte nach spannendem Spiel Luis Oehrl, TV Hassfurt Bastian Dürr vom TTC Sand mit 3:1 Sätzen und Ulrich Schnös, FC Knetzgau hatte gegen Luca Ganter vom TTC Sand ein leichtes Spiel und siegte klar mit 3:0 Sätzen. Andreas Schätzlein, TSV Goßmannsdorf und Maximilian Scherbel hatten Freilos. Im 1. Halbfinale siegte Schätzlein sicher mit 3:0 (11:5,11:4,11:8) gegen Oehrl. Viel spannender verlief das 2. Halbfinale, wo sich Schnös gegen seinen Vereinskollegen Scherbel nach 0:2 Satzrückstand noch hauchdünn mit 3:2 (7:11,2:11,11:7,12:10,15:13) durchsetzen konnte. Trotz des 3:0 Sieges von Andreas Schätzlein war das Finale sehr spannend, denn Ulrich Schnös verlor die einzelnen Sätze (7:11,12:14,10:12) nur sehr knapp. Im Spiel um Platz 3 gewann Scherbel sicher mit 3:0 gegen Oehrl.

In der Klasse „Schülerinnen A“ gingen fünf Spielerinnen an den Start. Im System „Jede gegen Jeder“ konnte Cara Ganter, TTC Sand mit 4:0 Siegen und 12:5 Sätzen den 1. Platz belegen. Auf die weiteren Plätze folgten: 2. Neele Rützel, SV Gemeinfeld, 3:1 Siege, 10:3 Sätze; 3. Jasmin Schmitt, TTC Sand 2:2, 8:7; 4. Maya Steppert, TTC Sand 1:3, 6:9; 5. Leni Wirsing, SV Gemeinfeld 0:4, 0:12;

Bei den „Schülern B“ konnte sich Luca Ganter, TTC Sand mit 2:0 Siegen und 6:1 Sätzen den Titel holen. Platz 2 belegte Michael Haag, SV Gemeinfeld mit 1:1 Siegen und 4:3 Sätzen gefolgt von Marius Dürr, TTC Sand 0:2, 0:6. Neele Rützel siegte bei den „Schülerinnen B“ mit 2:0 Siegen und 6:0 Sätzen souverän und holte sich den Titel vor Lenis Wirsing, SV Gemeinfeld mit 1:1 Siegen und 3:3 Sätzen. Den 3. Platz belegte Jasmin Schmitt, TTC Sand mit 0:2 Siegen und 0:6 Sätzen.

Alle Sieger konnten Pokale erringen, und die besten erhielten zudem Urkunden und alle Teilnehmer Medaillen.