Zum Inhalt springen

Sonstiges  

Mini-Meisterschaften im Tischtennis-Kreisentscheid

Spaß an sehenswerten Ballwechseln

Die Sieger des Kreisentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften in den einzelnen Altersklassen heißen Noel Nürnberger (Sand), Isabella Krieger (Haßfurt), Hendrik Müller (Sylbach) und Elias Koch (Oberschwappach).

Insgesamt waren zehn Mädchen und Jungen am Start. Die „minis“ zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel. „Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen“ freute sich der Abteilungsleiter des Ausrichters TV Haßfurt, Siegbert Veith.

Für die vier Bestplatzierten heißt es nun am 9. April, sich beim Bezirksentscheid in Rottendorf für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände vordringen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2016. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Rosenheim (Bayern). Auf die Sieger des Bundesfinals wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.

Ergebnisse Jungen 11/12 Jahre: 1. Noel Nürnberger (Sand), 2. Lars Moschnitschka (Wonfurt), 3. Benjamin Bock (Königsberg).
Mädchen 9/10 Jahre: 1. Isabella Krieger (Haßfurt), 2. Angelina Krieger (Haßfurt).
Jungen 9/10 Jahre: 1. Hendrik Müller (Sylbach), 2. Michael Schepel (Dippach), 3. Bastian Thanner (Sand), 4. Marius Dürr (Sand).
Jungen (8 Jahre und jünger): 1. Elias Koch (Oberschwappach).